Donnerstag, 30. April 2015

Rezension: Dirty

Titel: Dirty

Autor: Megan Hart

Verlag: MIRA Taschenbuch im Cora Verlag

Genre: Erotik Roman

Seite: 400

Einband: Taschenbuch

Preis: 8,95

Bestellen ? Hier






 

Buch

Es ist wieder ein Schnäppchen aus dem Bücheroutlet in Dortmund ...




Autorin

 Bevor Megan Hart sich an die Romanlänge wagte, war sie mit ihren Kurzgeschichten gleich in mehreren Genres vertreten: Fantasy, Horror, Science-Fiction - und natürlich Erotik. 1998, nach der Geburt ihres ersten Kindes, entschied sich die Autorin dann, das Schreiben ernsthaft anzugehen - mit ernsthaftem Erfolg. Ihre erotischen Romane avancieren regelmäßig zu Bestsellern, und so wird vielleicht Harts heimlicher Traum doch irgendwann Wirklichkeit: Gerne würde sie alle ihre Romane verfilmen, und zwar mit sich selbst in der weiblichen Hauptrolle - und mit Keanu Reeves als männlichem Gegenüber.

(Kurzvita Amazon)


Inhalt

Klappentext:

Elle ist verrückt nach Schokolade! Die süßen Pralines aber können einen ganz anderen Appetit nicht stillen: nach Körper, nach Abenteuer, nach den verbotenen Früchten der Lust. In Dan, dem Liebhaber eher herberer Genüsse, scheint sie den perfekten Mann zum Vernaschen gefunden zu haben. Ihre erotischen Eskapaden kennen keine Grenzen: Sex in der Öffentlichkeit, Sex zu dritt, Sex mit sinnlichen Spielzeugen verführerische Angebote, von denen Elle nicht ein einziges auslässt. Sie genießt die hemmungslosen Lustspiele mit Dan über alle Maßen. Mindestens ebenso wie die Unverbindlichkeit ihrer Affäre ... Doch Dan will mehr. Viel mehr!
 

Meine Meinung

 Mich ist ganz besonders der Titel und die Grundfarbe des Covers angesprungen. Ich dachte erst: " Oh Gott wie kann mein Buch nur so nennen "  und da zu kam der wieder Spruch zwischen dem  Titel + Cover und dem Klappentext.

Doch nun nach dem lesen verstehe ich was es mit Dirty ( Schmutzig) in diesem Buch auf sich hat. Ich werde in dieser Rezension spoilern und zwar recht viel also bitte wer sich die Spannung nicht verderben möchte erst später wieder einschalten ;)

 Elle ist für mich ein total verschüchtertes Mädchen das zwar Zweisamkeit und Körperkontakt sucht, aber nicht weiß wie sie das ohne Sex bekommen soll ohne sich zu binden und sich auf jemanden verlassen zu müssen. Sicher werden viele Leserinnen sie als Notgeile Schlampe ab tun und das Buch zurück legen. Doch mir tut sie Leid.


*** Spoiler ***

Sie wurde vom Bruder vergewaltigt, von der Mutter verleugnet und beschimpft, hat ihren andern Bruder verloren und vom Alkoholkranken Vater ignoriert. Dann noch von ihrem ersten festen Freund als Lügnerin verlassen und verlor dann noch ihren ältesten Bruder.

 Das ist für mich doch ein guter Grund warum man sich nicht auf den erst besten Typen einlässt und ihm seine ewige Liebe schwört.

*** Spoiler Ende ***


Man erfährt zwar spät was ihr damals wieder fahren ist, doch die Andeutungen die die Autorin fallen lässt und das distanzierte Verhalten von Elle ist für mich Zeichen genug um ihr und ihrem Lebensstil eine Chance zu geben.

Meiner Meinung nach zeigt da Dan auch wirklich Geduld, er ist für sie da, gibt ihr was sie braucht und  zeigt ihr doch die Grenzen ihrer Welt auf.

Ich mag beide Charakter ganz gerne, sie sind deutlich komplizierte als ich dem Buch zu getraut hätte. 

Auch der Schreibstil ist etwas außergewöhnlicher, erst rasen die Ereignisse förmlich an einem Vorbei und dann stoppen sie abrupt als wäre jemand auf die Bremse gestiegen. Auch ist das ganze Buch aus der Ich - Perspektive von Elle geschrieben, weswegen man haut nach bei ihren Entscheidungen und ihren Gedanken dabei ist. Doch fällt es mir etwas  schwer ihr manchmal zu folgen.

Da ich mir nicht ganz sicher bin ob es mir nun gefallen hat oder eher nicht, bleibe ich erstmal bei der Mittleren Punktzahl.


Fazit

 Doch recht schwerer Stoff, denn man erstmal verdauen muss.






Mittwoch, 29. April 2015

Rezension: City of Heavenly Fire - Chroniken der Unterwelt

Titel: City of Heavenly Fire

Autor: Cassandra Clare

Verlag: Arena

Genre: Fantasy / Jugendroman

Seiten: 896

Einband: Gebunden

Preis: 24,99

Bestellen ? Hier





Buch 

Ja ich habe mir das Buch gekauft obwohl ich gesagt habe ich kaufe mir kein Buch für 25 Euro. Ich konnte einfach nicht mehr als ich davor stand. Da hat meine Büchersucht mich ganzschön gedrenkt.


Autorin


Schon als Kind hat Cassandra Clare viel gelesen. Bücher waren ihre treuesten Begleiter in Cassandra Clareeiner Zeit, in der ihre Eltern mit ihr durch die Welt zogen. Cassandra Clare lebte, noch bevor sie zehn Jahre alt war, in vielen Ländern, darunter die Schweiz, England und Frankreich. Nach dem College ging sie nach Los Angeles und New York, um für diverse Unterhaltungsmagazine zu schreiben. Die Welt von Britney Spears und Paris Hilton war jedoch nicht wirklich die ihre. 2004 begann Cassandra Clare ihren ersten Roman zu schreiben, inspiriert vom Bezirk Manhattan in ihrer Lieblingsstadt New York. Mit ihren "Chroniken der Unterwelt" war sie schnell so erfolgreich, dass sie 2006 den Job als Societyreporterin an den Nagel hängen konnte. Heute lebt sie mit ihrem Freund und zwei Katzen in Brooklyn, New York

(Vita von Amazon)


Inhalt

Klappentext:

 Jace trägt das Himmlische Feuer in sich und Sebastian verkündet den finalen Schlag gegen die irdische Welt. Um zu verhindern, dass Dämonen über die Städte herfallen, müssen Clary und Jace mit ihren Freunden in die Schattenwelt eindringen. Wird es ihnen gelingen, Sebastians finstere Pläne zu stoppen, ohne selbst Schaden zu nehmen? Als sie auf Clarys dunklen Bruder treffen, stellt er Clary vor eine schier unlösbare Aufgabe: Entweder sie kommt an seine Seite oder er vernichtet ihre Familie und Freunde, die Welt und alle Schattenjäger …  Für die Liebe müssen Opfer gebracht werden. Der sechste Band der Chroniken der Unterwelt wartet mit einem spektakulären und unerwarteten Finale für dieses gewaltige Epos auf.




Meine Meinung

Ich musste mir wirklich erstmal überlegen was ich hier schreiben möchte. Zum einen weil das Buch fast 900 Seiten hat und es wie eine Weltreise was es zu lesen und dann noch weil es für mich ein deutlicher Schritt nachvorne war.

Zu erst solltet ihr wissen das wenn man eine lebhafte Fantasy hat und man sich die Szenen auch mal in jedem Detail vorstellt es wirklich kein Jugendroman mehr ist. Das Leid was Cassandra Clare das Verbildlicht ist nichts für schwache Nerven. Mir ist der Kampf an der Zitadelle der Eisernen Schwestern gegen die Erdungkelten sehr nahe gegangen.

Der Bund des Parabatais zeigt in diesem Band seine Vorteile und seine herzzerreißenden Nachteile. Das ein Schattenjäger seinen Bundpartner an die Erdungkelten verliert ist schon schlimm genug, doch das er dazu gezwungen wird gegen ihn zu kämpfen und ihn zu töten , hat ihn so schwer getroffen das er sich noch auf dem Schlachtfeld das Leben genommen hat. Eine so Herzzerbeißende und traurige Szene findet man nicht so oft.

Dann wird einem noch bewusst wie eigenständig Clary , Jace und die anderen geworden sind. Sie stolpern nicht mehr unbeholfen in ihre Abenteuer, sondern gehen es als Gruppe an. Sie sind der Mittelpunkt eines Krieges der so bedeutend für diese Welt ist, dabei sind sie grade erst erwachsen geworden. Dies auch nur durch die Schlacht gegen Valentin und Lilith.

Clary ist auch nicht mehr das Mädchen was sie früher war, sie tritt mit ihrem Morgenstern Schwert bewusst in den Kampf gegen Dämonen, Erdungkelte und ihren Bruder Sebastian. 

Es wurde in diesem Band deutlich das es das Ende der Croniken der Unterwelt wird, die Gefühle und die Gewalt wurde extremer. Doch ganz besonders das Ende hat mich zum heulen gebracht, weil es bitter und doch zu gleich so schön süß war, es hat mich förmlich über fahren.
Man wird daran erinnert wie viel man mit der ganzen Clique in der Vergangenheit erlebt hat und was die Zukunftträume sind. 

Auch Charakter die nicht allzu oft vorkamen symbolisieren die Vergangenheit, Tessa ( Aus den Chroniken der Schattenjäger) und Emma die die Zukunft darstellt.

Und weil mir das Buch so sehr am Herz liegt kann ich es euch nur empfehlen, aber ich kann nicht jede kleine Stimmung aus dem Buch hier in einer Rezension erfassen. Schon garnicht für Leute die die anderen Bände nicht gelesen haben, wenn die tollen Filme mache wirklich alle 6 Teile verfilmen und zu diesem Buch kommen, müssen sie sich sehr anstrenngen um es auch nur ansatzweise umzusetzen.



Fazit

Mein Fazit ist einfach, ich habe sie alle lieb gewonnen und in mein Herz geschlossen und dies Buch ist ein würdiges denkmal für Clary, Jace, Simon, Izzy, Alec und Magnus und auch für all die anderen.






Chroniken der Unterwelt - Reihe


  1. City of Bones
  2. City of Ashes
  3. City of Glass
  4. City of fallen Angels
  5. City of lost Souls
  6. City of Heavently Fire












Montag, 27. April 2015

Rezension: Plötzlich Prinz - Das Schicksal der Feen

Titel: Plötzlich Prinz - Das Schicksal der Feen

Autor: Julie Kagawa

Verlag: Heyne (Heyne fliegt)

Genre:  Fantasy

Seiten:  480

Einband: Gebunden

Preis: 16,99

Bestellen ? Hier 





Für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares danke ich dem Heyne Verlag !



Buch

Bei diesen Büchern ist das so eine Sache, man muss wirklich Lust auf ein Buch von Julie Kagawa haben, sonst ist man schnell etwas überfordert mit der Situation und rutscht auf eine negativ Schiene ab, das ist weder für das Buch noch  für einen selber gut. Dann ärgert man sich einfach.


Autorin

Schon in ihrer Kindheit gehörte Julie Kagawas große Leidenschaft dem Schreiben: Langweilige Schulstunden vertrieb sie sich damit, all die Geschichten festzuhalten und zu illustrieren, die ihr im Kopf umher spukten - nicht gerade zur Freude ihrer Lehrer. Nach Stationen als Buchhändlerin und Hundetrainerin machte sie später ihr größtes Interesse zum Beruf und wurde Autorin. Sie lebt und schreibt mit ihrem Mann, zwei schwer erziehbaren Katzen und zwei Hunden in Louisville, Kentucky.
(Kurzvita von Heyne)


Inhalt

Klappentext:

Einfach so wie die anderen sein – das hat sich der siebzehnjährige Ethan Chase immer gewünscht. Ein Ding der Unmöglichkeit mit einer älteren Schwester, die eine der mächtigsten Herrscherinnen im Feenreich Nimmernie ist. Immer wieder kreuzen sich Ethans Wege mit denen der Feen. Als Ethans Neffe Keirran spurlos verschwindet, hat Ethan eine böse Vorahnung, die sich schon bald bewahrheitet: Keirran, der sich ausgerechnet in eine Fee des Sommerhofs verliebt hat, erregt den Zorn einer uralten Kreatur, die selbst die Feen fürchten. Ethan bleibt nichts anderes übrig, als nach Nimmernie zu reisen, um Keirran zu retten. Begleitet wird er von Kenzie, dem Mädchen, das er mehr liebt, als er je zugeben würde. Ein Abenteuer mit unbekanntem Ausgang erwartet sie …



Meine Meinung

Hier ging es nun um den zweiten Band der "Plötzlich Prinz " - Reihe. Auch ungewollt von Ethan, ist er und nun  auch seine Freundin Kenzie mit dem Reich der Feen, Nimmernie, untrennbar verbunden. Das nicht nur durch den "Blick", Sondern auch durch ihre Freunde. Die sie wieder in ein neues Abenteuer ziehen. Auch stellt sich heraus das Keirran und Ethan wohl noch mehr verbindet als ihre Verwandtschaft. Ihre Schicksale sind mit einander verknüpft.

In diesem Teil finde ich passiert nur eine wirklich auffällige Sache und das ist die negative Veränderung von Keirran, diese hatte sich schon im ersten Band angedeutet, doch hier zieht sie sich wie ein roter Faden durch die ganze Geschichte. Er verhält sich als würde seine Hälfte aus Winterfee überhand nehmen und seine Menschliche Seite vollkommen ausrotten.
Zu erst dachte ich er müsse so sein um seine Geliebte Sommerfee zu retten, doch er verändert sich ganz deutlich.

Ethan ist auch dabei sich zu verändern, aber zum positiven. Kenzie die von ihm mehr verlangt als von allen anderen, nämlich sie normal zu behandeln und sie ihre Entscheidungen selbst treffen zu lassen, steuert ihren Teil dazu bei Ethan mehr vertrauen an die Menschheit zu geben.

Was so den Fantasy Faktor des Buches angeht ist es wie immer in Julie Kagawa Büchern. Auch hier Reisen Keirran, Ethan und Mckenzie durch die verschiedenen Welten. Um ihnen eine wichtige Person zu retten sind sie auf der Suche nach einer Lösung, es ist also eher ein Abenteuer Roman. Man trifft auf alte Bekannte oder auf neue Feinde. Nimmernie und die normale Welt bieten den Teenagern nur Feinde und Probleme.

Ich finde das der Schreibstil sich seit der Plötzlich Fee - Reihe einwenig vereinfacht hat, er streut mehr Gespräche ein und auch Phasen in denen Ethan , aus dessen Sicht geschrieben wurde, nachdenkt auch nicht mehr so lang und Allumfassend sind, das lockert die Geschichte auf.    

Für mich hat das Nimmernie (Feenland) Mittlerweile eine recht dunkle Komponente, denn es ist so weit ich diese Reihen gelesen habe, nicht viel gutes dort entstanden. Deshalb Teile ich Ethans Ansichten häufig. Er ist mir sympathisch und ich verstehe seine Entscheidungen und Handlungen. Um so weniger verstehe ich Keirran und in der Plötzlich Prinz - Reihe ist mir auch Megahn nicht mehr ganz so gewogen wie in der Plötzlich Fee - Reihe. Wer mir aber in beiden Reihen ans Herz gewachsen ist, ist zum einen Ash der Prinz des Dunklen Hofes, später der Gemahl der Königen des Eisernen Hofes und Puck die Sommerfee die alles immer durch einander bringt und Meg´s bester Freund.






Fazit

Mein Fazit ist das mir "Das Schicksal der Feen " besser gefallen hat als der erste Band der " Plötzlich Prinz" - Reihe, doch auch nur weil ich die Grundlagen aus Plötzlich Fee jetzt vom Ansatz her kenne.  Der zweite Band ist düsterer und geheimnisvoller als der erste und lässt mich mit einem Riesen Cliffhaenger zurück. Ich kann es nicht mehr abwarten den sicherlich kommenden nächsten Band zu verschlingen.





 Plötzlich Prinz - Reihe

  1. Der Erbe der Feen
  2. Das Schicksal der Feen
  3.  ...


Samstag, 25. April 2015

4. Lesenacht




 http://thecalloffreedomandlove.blogspot.de/2015/04/fantasy-lesenacht-die-elfte-lesen-bis.html?showComment=1429975128722#c2151968740516810007



Hey ihr Lieben, 

ich mache mich auf zu meiner vierten Lesenacht, die selbst verständlich wieder 
von Ines ausgerichtet wird. (Einfach auf Banner klicken)
21 Uhr heute Abend ist der Anpfiff.

Dies hier ist mein Update - Post unter dem ich alle Fragen beantworten werde und 
wie es mir so geht, ich fahre jetzt gleich noch schnell zu unserem Dorflädchen um Trinken
und Knaberein zu kaufen weil die Lesenacht doch recht spontan ist.

------------------------------------------------------------------------------------------

Mein Quaselteil

- 18:03 Komme zum Laden und alle Parkplätze sind voll, warum ?
Weil in der Kirche neben an ihrgendwas los war, aber da die 
Damen so mit ihren Peticoats herum gewedelt habe kann es keine 
Trauerfeier gewesen sein.

- 20:44 Warte darauf das es los geht ... 

- 21:01 Natürlich kommt der Rest meiner Familie ganau dann nach Hause uund macht Stress wenn ich hier loslegen möchte -.-
Muss ich den Beginn für mich etwas verschieben.









-----------------------------------------------------------------------------------------


Fragen und Antworten

- 21:00 - 

1.) Welches Buch liest du? (Binde gerne ein Bild von dem Buch in deinen Post davon ein :)) Wo hast du das erste Mal von dem Buch gehört? 

Ich lese Für diese Nach Plötzlich Prinz - Das Schicksal der Feen. Hauptsächlich um es endlich zu lesen. Habe schon den ersten Band verschlungen ebenso wie ich mich bei Plötzlich Fee immer weiter Vorarbeite.



2.) Welche Genres liest du generell am meisten? Wie hoch ist dein SuB? Und wie ist dein Kaufverhalten? - kaufst du gerne Neuerscheinungen oder auch viele ältere Bücher, und liest du dir immer vor dem kaufen Rezensionen durch? Hast du dir wegen einer Rezension schonmal ein Buch gekauft weil sie dich so überzeugt hat?

ich lese am meisten Fantasy , Liebesromane, Erotik. Mein Sub ist sehr hoch, ich War letztens im Bücheroutlet demnach ist er letztens wieder gewachsen. Ich kaufe demnach auch ältere Bücher.  Rezensionen dagegen lese ich eher nicht. Es sammelt sich so an was ich mal kaufen möchte.


3.) Du bist halb erfroren und mitten in der Walachei! Alles was du hast ist die Kleidung die du anhast und ein Berg an Büchern die du wie der Weihnachtsmann in einem Stoffsack hinter dir hergezogen hast. Welches verbrennst du als erstes, damit du dir die Hände wärmen kannst die kurz davor sind vor Kälte abzufallen?

Wahrscheinlich würde ich keins verbrennen, aber wenn ich "der Stile Reiter " dabei habe dann wird dieses Buch verband weil ich hasse das Buch richtig. Aber sonst kann ich keins meiner kleinen Schätzchen verbrenne .  Da würde ich auch meine Finger riskieren. 


4.) Ganz einfache Frage: Bücher oder eBooks? Und: Wann und wie hat deine Leseliebe so richtig angefangen?

Bücher.  In der 6ten klasse in der schulbibliothek.








Mittwoch, 22. April 2015

Rezensionen: Flechtfrisuren

Titel: Flechtfrisuren

Autor: Sasha Coefield

Verlag: Goldmann

Genre: Ratgeber - Styling

Seite: 144

Einband: Taschenbuch

Preis: 12,99

Bestellen ? Hier




Für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares danke ich dem Goldmann Verlag !



Buch

Ich bin ein absoluter Fan von Flechtfrisuren aber leider kann ich es nicht, vielleicht hilft mir das Buch.

Da ich mir nicht sicher bin ob dich den Inhalt und meine Ergebnisse als Fotos zeigen darf, lasse ich es bleiben, bitte nehmt es mir nicht übel.


Autorin


Sasha Coefield (Autor)
Mit ihrem YouTube Kanal asksash88 hat Sasha Coefield sich als Flecht-Expertin weltweit einen Namen gemacht. Über 180.000 begeisterte Fans verfolgen online ihre Styling-Tipps. Mit über 1 Mio. Klicks gehört sie zu den erfolgreichsten YouTube Haarstyle-Experten.

Inhalt

Klappentext:

 Promis und Models machen es vor: Flechtfrisuren sind Trend! Wie der Look der Stars ganz einfach im Alltag umgesetzt werden kann, zeigt die erfolgreiche YouTube-Stylistin Sasha Coefield in ihrem Buch. Leicht verständliche Step-by-Step-Anleitungen und über 200 Fotos sorgen für garantiertes Gelingen! Ob zur Arbeit, zur Party oder zur Wiesn –für jeden Anlass ist die richtige Frisur dabei. Ein Must-have für alle modebewussten Frauen, die ihre langen Haare lieben!


Meine Meinung

Um wie im Buch vorgeschlagen üben zu können, habe ich mir eine gute Freundin eingeladen um an ihr und mir selbst manche der Frisuren auszuprobieren, aber da zu später etwas.

Erstmal möchte ich über den Aufbau dieses  Sach - / Ratgeberbuch etwas sagen. Es beginnt mit einem Inhaltsverzeichnis ganz klassisch, auch eine Einleitung, Tipps, wie auch die ersten Grundlagen sind in den ersten paar Seiten zu finden. Es ist wirklich einfach gemacht, keine überladenen Texte, alles recht kurz und prägnant.

Da ich die Youtuberrin nicht kenne und auch nie Videos von ihr gesehen habe, war mir das Gesicht auf den vielen Fotos unbekannt. Was den Frisuren natürlich keinen Zacken aus der Krone gebrochen hat. Wie es oben auf dem Cover schon steht sind es hier über 200 Fotos auf denen jeder kleine schritt von einem einfachen Flechtzopf bishin zur Ähren- und Milchmädchenfrisur.

Die Anleitungen sind recht einfach zu folgen, eben auch mit den Fotos sehr anschaulich. Es ist auch sehr hilfreich zu sehen wie man dich diese Frisuren selber machen kann. Nur ein paar sind an einer zweiten Person gezeigt.

Was die Frisuren selbst angeht finde ich die meisten wirklich toll und raffiniert, allerdings gab es da auch ein paar total ausfälle die ich nie in betracht ziehen würde. Zum Beispiel der Zopf im Zopf oder der dreifache Ährenzopf. Die sind für mich einfach zu klobig und sehen aus wie ein Klotz auf dem Kopf. Aber außer diesen paar die mir garnicht gefallen haben, sind die anderen wirklich schön.

Etwas was mir sehr beim einschätzen meines können geholfen hat , war die Einteilung der Frisuren in Leicht, Mittel und Schwer.  Dabei gab es auch ganzleichte die wirklich schnell und einfach sind und im Alltag sich bewähren. Mein Favorit für den Alltag ist der Dutt aus zwei geflochtenen Zöpfen. Da dieser wirklich gut hält und Schick aussieht. Ich habe recht dünne Haare und da sieht er auch ganz gut aus. Die meisten habe ich auch an der besagen Freundin ausprobiert die doch ein paar mehr Haare auf dem Kopf hat als ich und auch mit diesen ließ sich an Hand dieses Buches viel machen.


Da ich euch nicht noch mehr verraten möchte was es in diesem Buch zu finden gibt,   oder vielleicht doch ;D nurnoch eine Frisur , da gebe ich euch allerdings auch nur den Namen, nämlich der Sissi -  Zopf.

Also wirklich viel zu entdecken auf den paar Seiten, die in einem Taschenbuch mit den Maßen
17,0 x 24,0 cm zusammen gefasst sind. Das Buch ist in schönen schlichten Farben gehalten und 
konzentrieren sich auf die Frisuren.




Fazit

Von mir gibt es eine ganzklare Kaufempfehlung, weil es ganz besonders für Einsteiger sehr hilfreich ist und sehr schöne Ideen und nette Ansprache enthält.








Mein erstes Gewinnspiel


Hey ihr Lieben 
ich habe per Zufall die Möglichkeit ein neues Exemplar von "Together Forever - total verliebt"
an meine Leser zu verlosen.
Ich persönlich mag das Buch sehr, eine Rezension zu dem Buch findet ihr 
 
 

Klappentext:   

Ich bin die Freundin von Drew Callahan, College-Football-Legende und Traumtyp. Er ist schön, lieb – und trägt noch mehr Geheimnisse mit sich herum als ich. Er hat mich zu einem Teil seines Lebens gemacht, in dem alles nur Schein ist und jeder mich irgendwie hasst. Und wie es aussieht, will ihn jede haben. Aber er hat nur eins im Kopf: mich. Ich weiß nicht, was ich noch glauben soll. Das Einzige, was ich weiß: Drew braucht mich. Und ich will für ihn da sein. Für immer.



 Das Gewinnspiel geht bis zum 23. 5 .15
Um teilzunehmen müsst ihr Leser meines Blogs sein und einen Kommentar unter diesen Post setzten.  


Regeln: 

--- Versand nur innerhalb Deutschland
--- ihr seid 18 Jahre alt oder habt die Erlaubnis eurer Eltern um mitzumachen
--- für auf dem Postweg verloren gegangene Sendungen übernehme ich keine Haftung
--- Es gibt keine Barauszahlung für den Gewinn








Dienstag, 21. April 2015

Rezension: Einfach. Für Dich.

Titel: Einfach. Für Dich.

Autor: Tammara Webber

Verlag: blanvalet

Genre: Liebesroman

Seite: 512

Einband: Taschenbuch

Preis: 8,99

Bestellen ? Hier





Für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares danke ich blanvalet !





Buch

Ich war von "Einfach. Liebe." wirklich begeistert und habe mich gefreut zu sehen das es von der Autorin noch ein Buch erscheint :)


Autorin
Tammara Webber
Tammara Webber liebt Kaffee und Ohrringe – weil sie auch dann passen, wenn man mal eine Kleidergröße mehr braucht. Vor allem aber liebt sie Happy Ends, von denen es im wahren Leben einfach nie genug gibt. Die Publikationsgeschichte ihres New-York-Times-Bestsellers Einfach. Liebe. hat allerdings ein Happy End: Tammara Webber veröffentlichte den Roman zunächst selbst im Internet. Zehntausende begeisterter Leser machten Verlage in den USA und anderen Ländern darauf aufmerksam, die sich prompt die Rechte sicherten. 

(Kurz Vita von blanvalet.)


Inhalt

Klappentext:

Früher war Landon Maxfields Leben perfekt. Vor ihm lag eine wunderbare Zukunft – bis eine Tragödie seine Familie zerstörte. Seitdem hat er vor allem eines verloren: die Hoffnung. Doch als er am College Jacqueline begegnet, wünscht er sich plötzlich, immer für sie da zu sein. Auch wenn er damit alle Regeln bricht, verliebt er sich in sie. Und er weiß: Um mit Jacqueline zusammenzusein würde er alles wagen – sogar der Vergangenheit ins Auge zu sehen …




Meine Meinung

Mir ist das Buch aufgefallen weil das Cover dem von " Einfach.Liebe." vom Stil sehr ähnlich ist.  Ich habe erst nicht mitbekommen das es sich in " Einfach. Für. Dich." um die gleiche Geschichte dreht nur eben aus der Sicht von Landon / Lucas. Doch hier steht sein Vergangenheit im Vordergrund.

Ich war mir am Anfang nicht sicher was ich davon halten solle. Denn die Geschichte mit Jacqueline kenne ich ja bereits, aber in dem Buch steckt mehr. Ganz besonders die Parallelen in Landons Vergangenheit und in Lucas Gegenwart (Ein und die selbe Person). 

Auch wenn es eigentlich spannend ist, fand ich den Anfang sehr langatmig und nervig. Das ist doch sehr ungerecht von mir , denn es geht um seine tote Mutter.

Es gibt immer die Passagen von Landon in der Vergangenheit und Lucas in der Gegenwart im Wechsel. Meist haben die Szenen in der Vergangenheit  was mit der Gegenwart zu tun.

Aus der Sicht von Landon verhält sich meiner Meinung nach Jacqueline mega dümmlich, kichert nur statt zu reden. Aber es wird besser. Sie schafft es dann gegen Ende endlich die Klappe auf zumachen. So seltsam kam sie mir im anderen Buch nicht vor.

Es ist echt interessant wie die Figuren im Buch  sich gegenseitig Sehen. Er sieht sie als intelligente und feinfühlige Frau. Doch kaum das sie sich gegenseitig besser kennen gelernt haben, werden sie immer munterer im Umgang mit einander.

Der Schreibstil ist offen  und schön frei, man liest sich schnell ein, auch wenn Landon unheimlich viel nachdenkt, was man einem Kerl ja kaum zutraut. Deshalb kommen Dialoge , finde ich,  viel zu kurz. 

Was ich toll finde ist das Landon sich mit Wynn klar stellt und das sie bis in die Gegenwart befreundet geblieben sind.  



Fazit

Im ersten Band steht Jacqueline im Mittelpunkt, hier Landon, da mir nur seine Vergangenheit neu war, war es doch etwas dröge. Deshalb habe ich diesem Buch einen kleinen Punkt abgezogen.










 Andere Bücher von der Autorin :

Einfach. Liebe.



Sonntag, 19. April 2015

Rezension: Vaethyr - Die andere Welt

Titel: Vaethyr - Die andere Welt

Autor: Freda Warrington

Verlag: Ueberreuter

Genre: Fantasy

Seite: 678

Einband: Broschiert

Preis: 19,95

Bestellen ? Hier



Buch

  Ein kleiner Fund aus dem Bücheroutlet in Dortmund, da es zu Magic - Challenge passt uns auch zur Monatsaufgabe, habe ich es mir als erstes zur Brust genommen.



Autorin

Freda Warrington wurde in Leicestershire, England, geboren, wo sie noch heute mit ihrer Mutter und ihrem Ehemann lebt. Sie hat als Illustratorin im medizinischen Bereich und als Grafikdesignerin gearbeitet, doch am Schreiben hing immer ihr Herz. Ihr erster Roman wurde im Jahr 1986 veröffentlicht und seither sind 17 weitere hinzugekommen.


Inhalt

Klappentext:

Das Volk der Vaethyr muss regelmäßig zwischen der Elfenwelt und der Menschenwelt hin und herreisen, um seine Kräfte nicht zu verlieren. Doch eines Tages weigert sich der Torwächter Lawrence Wilder, die Vaethyr durch die Pforte zu lassen. Den Grund dafür nennt er nicht. Die junge Rose Fox gehört zu der Generation, die die andere Welt daher nie kennengelernt hat. Sie verbindet eine schwierige Beziehung zu den beiden Söhnen Wilders, Sam und Jon. Jeder der drei versucht auf seine eigene Weise mit dem Abgeschnittensein von der Elfenwelt fertigzuwerden – und hinter Lawrence‘ Geheimnis zu kommen, um in die andere Welt zu gelangen.


Meine Meinung

Der Anfang ist äußerst verwirrend, man taucht in eine Welt von Regeln und Traditionen ein die einem Unbekannt ist.  Die Autorin ist nicht sehr kooperativ zum Leser, den es gibt keine Figur im Buch die alles neu Lernen muss oder auch wie der Leser zum ersten mal in diese Welt eintaucht. Es wird viel als gegeben hingestellt und die Erklärung folgt erst deutlich später, das hindert sehr daran sich in die Geschichte hinzufinden. Erschwert wird es noch dadurch das zwischen den Figuren und den Szenen sehr oft und meist auch schnell gewechselt wird, ebenso wie gibt es viele Zeitsprünge von ein paar Jahren oder Monaten, was auffällt ist das diese Zeitsprünge immer kürzer werden.

 Auch muss man seine Meinung zu den verschiedenen Personen schnell bilden so wird es zumindest vom Buch vorgegeben und später wird diese Perspektive wieder über den Haufen geworfen. So ziemlich jeder der Hauptfigur ist anders als man denkt und der auf Dauer sympathische ist Lucas  der wirklich freundlich und von Herzen gut ist. Er macht auch seine Fehler aber er lernt aus diesen und versucht nur das beste zu tun. Er rückt meiner Meinung nach auch in den Mittelpunkt  was mich sehr freut. Rosie  ist zwar netten eigentlich  auch eine gute Hauptbesetzung aber sie ist nicht das was man sich als Hauptfigur vorstellt zudem kommt der Kern der Geschichte so spät , ebenso wie der teil  mit der Fantasy das man das Buch auf schon fast wieder weg legen könnte.

Ich möchte mich persönlich nicht weiter über dieses Buch aufregen, es ist durch. Ich habe es auch nur noch für die Challenge zu Ende gelesen. Es gibt nur zwei Feenwesen die mir persönlich lieb wahren den Rest konnte man echt in die Tonne kloppen. Lucas und Sam .

Der Schreibstil ist lang Atmig und dröge, auch hätte ich die Geschichte anders aufgebaut, es verläuft so das man Rose als Kind kennen lernt ebenso wie die anderen, doch es wäre spannender gewesen wenn man mit Flashbacks gearbeitet hätte, damit wäre die Spannung mehr gewesen.
 

Fazit

Kann ich trotz des eigentlich spannenden Hintergrundes der Geschichte nicht empfehlen, vorallem an keine Fantasy Fans.  Für das Cover und Lucas und Sam gebe ich der Geschichte nur zwei von fünf Drachen.





Rezension: Together Forever - total verliebt

Titel: Together Forever - total verliebt

Autor: Monica Murphy

Verlag: Heyne

Genre: Liebesroman

Seite: 272

Einband: Taschenbuch

Preis: 8,99

Bestellen ? Hier





Für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares danke ich dem Heyne Verlag !




Buch

Wieder mal eine kleine Reihe die ich anfange...
Autorin

Die New York Times-, USA Today- und internationale Bestseller-Autorin Monica Murphy stammt aus Kalifornien. Sie lebt dort im Hügelvorland unterhalb Yosemites, zusammen mit ihrem Ehemann und den drei Kindern. Sie ist ein absoluter Workaholic und liebt ihren Beruf. Wenn sie nicht gerade an ihren Texten arbeitet, liest sie oder verreist mit ihrer Familie.

(Vita von Hayne)

 
Inhalt

Klappentext:


Ich bin die Freundin von Drew Callahan, College-Football-Legende und Traumtyp. Er ist schön, lieb – und trägt noch mehr Geheimnisse mit sich herum als ich. Er hat mich zu einem Teil seines Lebens gemacht, in dem alles nur Schein ist und jeder mich irgendwie hasst. Und wie es aussieht, will ihn jede haben. Aber er hat nur eins im Kopf: mich. Ich weiß nicht, was ich noch glauben soll. Das Einzige, was ich weiß: Drew braucht mich. Und ich will für ihn da sein. Für immer.


Meine Meinung




Es fängt wirklich ganz anderes an als ich dachte, es steckt vorallem mehr in diesem Buch als ich dachte. Fabel und Drew sind auch ganz anders als ich dachte, sie sind so schön einzigartig.  

Fabel ist kess , mutig und verantwortungsbewusst, sie kümmert sich um ihren Bruder und ihre Mutter. Arbeitet den ganzen Tag um später ihrem Bruder noch den Kopfwaschen zu können damit er zu einem vernünftigen  Menschen wird.

Drew ist ein Muster Schüler, Footballstar und mit reichen Eltern gesegnet. Aber hinter der schönen Fassade versteckten sich dunkle Geheimnisse die sein ganzes Leben bestimmen.

Ich bin davon ausgegangen einen Abklatsch der zur Zeit aktuellen After - Reihe zu lesen zu bekommen , doch dem war nicht so. Alles was in diesem kleinen Buch an Gefühlen steckt habe ich schon lange nicht mehr gelesen. 

Der Schreibstil ist locker, die Autorin schreckt auch nicht vor gelegentlichen Gebrauch von Schimpfwörtern zurück, eben so sind ihre Romantischen und erotischen Szenen weder vulgär oder anstößig, sie sind einfach zum genießen schön. Eben weil sie auch nicht das Buch dominieren, sie fließen in die Geschichte ein als kleiner Teil der sich wundervoll in das Ganze ein passt.

Das Cover ist mit der Trend Farbe Orange gestaltet und verleiht dem Cover so eine schön warmen  Anschein, der auch sich später im Buch wieder findet. 

Mir hat der erste Band der "Together Forever " - Reihe gefallen weil  mir Fabel schon von Anfang an sympathisch war und man wirklich dabei war. Ich hatte nicht das Gefühl als Beobachter über dem Ganzen zu schweben und mir alles von dort an zusehen. Auch gab es keine langatmigen Monologe, alles war mit Schwung geschrieben. Es hat einfach Spaß gemacht. Ein Buch für eine zauberhafte Nacht. 



Fazit

Es ist meiner Meinung nach kein Jugendroman mehr, eher ein zwischen Ding zischen Literatur für Erwachsene und Jugendromanen. Aber ein wirklich schöner, liebenswerter Roman.








 Together Forever -  Reihe

  1. Total verliebt
  2. Zweite Chancen
  3. Verletzte Gefühle
  4. Unendliche Liebe