Mittwoch, 31. Dezember 2014

Dezember Rückblick

Die Lesestatistik im Dezember

 So wie ich es mir vorgestellt habe, meine Zeit hat sich so sehr reduziert, das ich mit dem lesen kaum vorrangekommen bin...


 
Crossfire - Hingabe
- Sylvia Day

 Der lang erwartete vierte Teil der Bestsellerserie!

Komm her, mein Engel.

Eva und Gideon haben sich das Ja-Wort gegeben. Sie waren überzeugt, dass nichts sie mehr trennen kann. Doch seit der Hochzeit sind ihre Unsicherheiten und Ängste größer denn je. Eva spürt, dass Gideon ihr entgleitet und dass ihre Liebe in einer Weise auf die Probe gestellt wird, wie sie es niemals für möglich gehalten hätte. Plötzlich stehen die Liebenden vor ihrer schwersten Entscheidung: Wollen sie die Sicherheit ihres früheren Lebens wirklich gegen eine Zukunft eintauschen, die ihnen immer mehr wie ein ferner Traum erscheint?


 
 

J.L Langley -

Er sucht die fehlende Hälfte seiner Seele. Doch Traum und Wirklichkeit passen nicht immer zusammen. Seit er denken kann, fiebert Chayton dem Zusammentreffen mit seiner Traumgefährtin entgegen – schließlich muss es für ihn als Werwolf irgendwo eine geben. Und auf die lohnt es sich, zu warten! Sein Leben nimmt jedoch eine unerwartete Wendung, als aus der Gefährtin plötzlich ein Gefährte wird. Und dieser schwebt auch noch in höchster Gefahr… 












 Zerrspiegel
- Raik Thorstad

Erfolg um jeden Preis? Rockstar Steve ist auf dem ersten Höhepunkt seiner Karriere: Geld und Publicity im Überfluss. Doch wie lange kann er dabei noch in den Spiegel schauen? Denn Steve steht kurz davor, sich selbst und seine Ideale zu verkaufen. Hinzu kommt sein unverhofftes Aufeinandertreffen mit Bibliothekar Alex, dessen Welt so anders und gleichzeitig verführerisch normal ist. Steve wird immer bewusster, dass der schöne Schein seiner Karriere nicht nur trügerisch ist sondern auch einen Abgrund birgt, an dem er sich selbst zugrunde richten könnte…  




 
 








 Statistik

Bücher : 3
Seiten : 1280
Am Tag ca :41




Neujahr



Als erstmal Wünsche ich euch einen guten Rutsch ins Jahr 2015 und auch noch nachträglich schöne Weihnachten. Es war alles etwas viel diesen Monat weshalb ich mich auch nicht so häufig melden konnte wie ich es gerne gewollt hätte.

Doch war es für mich doch ein erfolgreiches Jahr, deutlich mehr Follower, Klicks und auch gute Verbindungen zu den Verlagen. Deshalb möchte ich euch, Cursed, Heyne, blanvalet, Incubus und all den anderen tollen Büchermachern ;) danken.

Ich habe diese Jahr 59 Bücher gelesen, es ist das erste mal das ich es so nach halten konnte. Der Blog hat nun ein Kalenderjahr durch gestanden und mein Fazit ist das ich ihn einfach nicht mehr missen möchte. Ein fester Vorsatz ist das ich euch mehr von meinen Touren Berichten will und natürlich mehr Bücher lesen möchte, aber auch endlich mal meinen SuB verkleinern muss.


Auf ein schönes neues Jahr mit vielen neuen Büchern und Erlebnissen. 
Alles Gute für euch :)

Samstag, 27. Dezember 2014

Rezension: Zerrspiegel

Titel: Zerrspiegel

Autor: Raik Thorstad

Verlag: Cursed

Genre:  Homoerotik

Seiten: 538

Einband: Taschenbuch

Preis: 14,95

Bestellen ? Hier










Für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares danke ich dem Cursed Verlag !



Buch

Tatsächlich viel bewegender als ich es von Raik gewohnt bin.



Autorin


Raik Thorstad, geboren 1980 in Osnabrück, aufgewachsen im Osnabrücker Land, durch einige Unwegsamkeiten gestolpert und daran hoffentlich gereift. "Der Leidenschaft Musik verfallen, die lange Zeit Hobby und Beruf gleichermaßen war. Zeit, der zweiten Leidenschaft in meinem Leben Platz zuzugestehen: dem Schreiben. Aktuell arbeite ich mit dem Incubus Verlag und dem Cursed Side Verlag an weiteren Veröffentlichungen. Was als Hobby begann, mausert sich zum Fulltime-Job. Zum jetzigen Zeitpunkt bin ich auf homoerotische Romane bzw. Geschichten mit homosexuellem Hintergrund spezialisiert. Dabei durchlaufe ich verschiedene Genres angefangen in der harten Realität psychischer Erkrankungen über Historie und Fantasy bis zur Endzeit-Erotik. Was später einmal auf mich wartet, wer weiß? Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt."

(Kurzvita von LovelyBooks) 


Blog von Raik






Inhalt

Klappentext:


Erfolg um jeden Preis? Rockstar Steve ist auf dem ersten Höhepunkt seiner Karriere: Geld und Publicity im Überfluss. Doch wie lange kann er dabei noch in den Spiegel schauen? Denn Steve steht kurz davor, sich selbst und seine Ideale zu verkaufen. Hinzu kommt sein unverhofftes Aufeinandertreffen mit Bibliothekar Alex, dessen Welt so anders und gleichzeitig verführerisch normal ist. Steve wird immer bewusster, dass der schöne Schein seiner Karriere nicht nur trügerisch ist sondern auch einen Abgrund birgt, an dem er sich selbst zugrunde richten könnte…




Meine Meinung


 
Die letzten hundert , hundertfünfzig Seiten habe ich durchgehend nur geweint. Gerade Raik Thorstad´s Romane in der Realen Welt sind meiner Meinung nach mit viel emotionalen Höhen und Tiefen  verbunden.


Ich habe neuer Dings ein Faible für Geschichten mit Rock und Popstar, so auch mit Profisportlern. Es gibt eine Reihe von Problemen die in solchen Geschichten häufiger vorkommen. Insbesondere zwischen gleichgeschlechtlichen Paaren sind häufig Berufliche Konsequenzen bei einem Coming Out zu erwarten, genauso wie hier in der Geschichte.

Bei Steve und Alex kommt noch die Entfernung von Bremen nach Berlin und Steve´s Drogen und Alkohol Konsum hinzu. 

Die beiden haben sich durch einen puren Zufall kennen gelernt. Am Anfang waren sie sich nicht sehr einig und doch hat es zumindest bei Steve auf den ersten Blick gefunkt. Zu einem zweiten Treffen kam es durch Steve drang sich zu entschuldigen und zu einem dritten weil er gestresst und zu betrunken war.

Gerade die zwei Welten aus denen die Beiden kommenführen sie zusammen. Steve braucht nach einer stressigen Turne etwas Ruhe  und Alex nach seiner zu berechenbaren Beziehung etwas spannendes. Sie ergänzen sich gut und wirken bei den ersten Begegnungen eher wie gute Freunde mit der Zusatzfunktion "Sex".

Alex ist ein recht lieber doch Dominanter Charakter, er ist ein Mann, kein Twink oder ein Klischee. Er liebt seinen Job und Familie und Bücher. Durch seinen Großvater lernte er die träumen auf Papier geband zu lieben, es war ihr Hobby, etwas was sie verband. Doch wie das so ist, erkrankte der Großvater an Alzheimer und konnte sich nicht mehr an seinen Enkel erinnern.

Hier ein keiner einwand zur Krankheit Alzheimer, diese ist für Betroffene und deren Angehörige sehr schwer. Und ich möcht jedem der das erlebt hat meine Beileid aussprächen und auch meine Bewunderung, es durchgestanden zu haben. Ich hatte meinen ersten Kontakt mit dieser Krankheit vor kurzem im Krankenhaus. Es hat mich sehr getroffen das eine ältere Frau die sonst gut zurecht war von einem Moment auf den anderen angefangen hat mit kindlicher Stimme nach ihrem Papa zurufen. Wer sich weiter über diese Krankeit infomieren möcht findet hier weiteres.

Alex ist für Steve die Zuflucht und der sichere Hafen in den er einkehren kann. Es gab nur einmal den Fall wo Steve sich wirklich Erwachsen verhalten musste und das war als im Elternhaus von Alex der Keller vollgelauf war. Da haben die ganzen Bücher von Alex Großvater gelagert, es hat ihn sehr getroffen und Steve hat sehr geholfen und so haben sie sich auf eine neue Ebene gehoben. 

Seit dem geht es im Leben von Steve sehr viel schief, (Spoiler) sein Lied für Alex "Riverside " wurde von der Plattenfirma verändert  (Spoilerende) , das hat Steve´s Welt aus den angeln gehoben und damit hat der Untergang begonnen.

Es gab Fehltritte die schmerzen verursacht haben, kränkungen und keine Zeit sich auszusprechen. Beide haben gelitten, gerade Steve´s selbst zerstörerische Seite hat mich bewegt.

Ich habe mit ein paar Leuten darüber geredet was es wohl für ein Buch bedeutet das einem die Tränen kommen beim lesen. Da das Buch nicht schlecht oder Uhrkomisch war sind wir zu dem Schluss gekommen, das es sehr für die Schreibart und für die Charakter spricht das man mit leidet und ihnen alles gute wünscht. Wo gegen der "Zenjanische Lotus" grob und durch raue Männer geprägt ist, ist Zerrspiegel sanft und melodisch, die Auseinandersetzungen von Steve und Alex wirken wie ein Sturm auf stiller See. Da Raik durch ihre verschiedenen Ausdrucksweise für mich Talent und Kreativität bewiesen hat gibt es von mir einen Daumen hoch für ihren Schreibstil und ihre Charakter.

Zum Cover möchte ich noch gerne sagen das es mir super gefällt obwohl es nicht auf so kleine Details reduziert ist, hat es so einen "Bäng" Effekt, wie im Fernsehen wenn auf einen Bassschlag ein Schnitt im Filmmaterial erfolgt. 






Fazit

Ein wirklich gelungenes Buch, Seiten die einen zu Tränen rührt.









Mittwoch, 17. Dezember 2014

Rezension: Soulmates: Ruf des Schicksals

Titel: Ruf des Schicksals - Soulmates

Autor: J.L Langley

Verlag: Cursed

Genre: Gay Fantasy

Seiten: 262

Einband: Taschenbuch

Preis: 8,95

Bestellen ? Hier




Für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares danke ich dem Cursed Verlag !





Buch

 Der Klappentext hat  mich verzaubert...


Autor
By JL Langley

 JL Langley sagte, ihre ersten Worte mit sechs Monaten. Als sie ein Jahr alt war,sprach sie in ganzen Sätzen.  
Sie besuchte die University of Texas in Arlington, wo sie Kunst studierte und arbeitete als Tanzlehrerin. Ihre Liebe zur künstlerischen Ausdruck im Tanz landete ihr eine Karriere, die sie gelehrt und durchgeführt hat über 25 Jahre. Nach der Heirat mit der Liebe ihres Lebens und der Geburt ihrer beiden Söhne, entschied JL, ihre Hand im Schreiben zu versuchen. Bis heute hat sie mehrere erfolgreiche Romane und eine Handvoll Novellen geschrieben. Sie lebt in Texas, wo sie geboren und aufgewachsen. Wenn sie nicht schreibt, kann sie in der Regel mit der Nase in einem Buch gefunden werden, schätzen die Kommunikationsfähigkeiten von anderen Autoren.

 JL ´s Blog

Inhalt

Klappentext:

 Er sucht die fehlende Hälfte seiner Seele. Doch Traum und Wirklichkeit passen nicht immer zusammen. Seit er denken kann, fiebert Chayton dem Zusammentreffen mit seiner Traumgefährtin entgegen – schließlich muss es für ihn als Werwolf irgendwo eine geben. Und auf die lohnt es sich, zu warten! Sein Leben nimmt jedoch eine unerwartete Wendung, als aus der Gefährtin plötzlich ein Gefährte wird. Und dieser schwebt auch noch in höchster Gefahr…




Meine Meinung

Der erste Band der Soulmates Reihe steht nun ausgelesen neben dem zweiten in  meinem Schrank und ich kann mich nicht ganz entscheiden welcher von beiden mir besser gefallen hat. Meine Rezi zum zweiten Band ist unten verlinkt, also schaut euch vielleicht auch da mal um.

Zum einem gefällt mir die Story von "Ruf des Schicksals" besser, den hier wird man nicht so in die Geschichte reingeschuppst, sondern kann sich ganz in ruhe einlesen und die Personen kennen lernen. Auch ist hier die Begegnung recht realistisch. Denn ein Wildhüter der einen angeschossenen Wolf zu einem Tierarzt bringt ist nicht sehr außergewöhnlich.

Hier lerne ich ja die Vorgeschichte zum zweiten Band kennen und bekomme so auch mehr Details mit, da ja alles zum ersten mal erklärt werden. So verstehe ich ein paar zusammenhänge besser als im zweiten.

Was mir nicht so gefallen hat, war der Einband. Dieser hat so eine glatte, glanz Oberfläche, wodurch das Cover übertrieben kitschig wirkt.  Der zweite Band dagegen hat ein mattes, Samtiges Cover / Einband. Es sieht seriöser aus und fühlt sich in den Händen schöner an.

Aber leider ist die Geschichte wie ein Luftgespinst und verfliegt bei jedem kleinen Hauch von Ablenkung. Sie prägt sich nicht ein, weil in den Szenen nicht genug steckt um Kopfkino zu haben.

Der Anfang gefällt mir gut, doch leider wird die Geschichte immer dröger. Zwar sind spannende Ereignisse, zum Beispiel die Mordversuche auf Bit, aber die sind irgendwie unspektakulär. Da war der zweite Band mit dem Geheimnis in Remis Vergangenheit sehr viel mehr, vor allem mehr Kopfkino anregender.

Was schön war, zu sehen wie Jake und Remi sich kennen gelernt haben.

Hätte ich den ersten Band zu erst gelesen wäre ich nicht überzeugt genug gewesen um den zweiten Band zu lesen .  



Fazit

Die Autorin war im zweiten Band deutlich besser.





Soulmates - Duo

  1.  Ruf des Schicksals
  2. Ruf der Freiheit









Dienstag, 9. Dezember 2014

Rezension: Crossfire - Hingabe

Titel:  Crossfire - Hingabe

Autor: Sylvia Day

Verlag: Heyne

Genre: Erotik

Seiten: 480

Einband: Taschenbuch

Preis: 9,99

Bestellen ? Hier




Für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares danke ich dem Heyne Verlag !



Buch


Zur Zeit von Shades of Grey ist die Buch Reihe Crossfire erschienen, Hingabe ist der 4. Band und ich bin mir nicht so sicher ob es auch der letzte.
 

Autor


Die Nummer-1-Bestsellerautorin Sylvia Day stand mit ihrem Werk an der Spitze der New York Times-Bestsellerliste sowie zahlreicher internationaler Listen und hat bereits mehr als ein Dutzend preisgekrönter Romane geschrieben, die in über dreißig Sprachen übersetzt wurden. Sylvia Day gewann mit ihrem Werk die Auszeichnung "Amazon´s Best of the Year" in der Kategorie Liebesroman sowie den Kritikerpreis der RT Book Reviews. Sie war für den "Goodreads Choice Award" als beste Autorin sowie zweimal für den "RITA Award" nominiert.


Inhalt


Klappentext:

 Der lang erwartete vierte Teil der Bestsellerserie!

Komm her, mein Engel.

Eva und Gideon haben sich das Ja-Wort gegeben. Sie waren überzeugt, dass nichts sie mehr trennen kann. Doch seit der Hochzeit sind ihre Unsicherheiten und Ängste größer denn je. Eva spürt, dass Gideon ihr entgleitet und dass ihre Liebe in einer Weise auf die Probe gestellt wird, wie sie es niemals für möglich gehalten hätte. Plötzlich stehen die Liebenden vor ihrer schwersten Entscheidung: Wollen sie die Sicherheit ihres früheren Lebens wirklich gegen eine Zukunft eintauschen, die ihnen immer mehr wie ein ferner Traum erscheint?




Meine Meinung

Ich war von den anderen Teilen begeistert und auf das  Vierte habe ich gewartet, der Charme der in den anderen Teilen vorherrschte ist hier zwar zu spüren aber nur gegen Ende des Buches ist die Leidenschaft und die Gefühle die es in den anderen gab auch im Band vier angekommen. 

Mir war es schon direkt sympathisch das Eva und Gideon eine pregsame Vergangenheit haben und sie schon viel erlebt haben, so das sie Menschen mit Problemen und bestimmten Verhaltensmuster sind. 

Nach dem Eva´s Vergangenheit in den anderen Büchern schon sehr ausführlich dran war, werden nun die Geister die Gideon heimsuchen n den Vordergrund gestellt.

"Hingabe" hat sich finde ich sehr gezogen, es war nicht langweilig aber der Schreibstil ist komplex und auch die Charakter sind nicht einfach und das Buch wirkt einfach viel länger als die anderen, es hat sich sehr gezogen und war doch recht unmotivierend.

Es gab leider nur wenige wirklich gute Szenen, eine war zum Beispiel die , als Eva Chris Vidal, Gideons Stiefvater von der Vergewaltigung erzählt und was dieses zusammen treffen alles aus löst. Von diesen Typisch-Eva Momenten gibt es leider nur recht wenige. Oder auch gibt es nur am Rand die Probleme mit Cary , Tat und dem Baby.

Was aber sehr gut gemacht ist, dass die Charakter und Figuren, sie selbst geblieben sind. Sie haben sich nicht ungewöhnlich schnell oder von jetzt auf gleich verändert. Obwohl es am Ende des dritten Bandes klar war das es noch einen geben muss, wirkte dies hier wie also wolle Sylvia Day auf ihrer Erfolgswelle weiter reiten, es wirkt gezwungen lang.

Was mir gefallen hat war das dass übermäßig Sexuelle nicht mehr die Hauptrolle spielt sondern sich gut in die Geschichte einfügt und zu Eva und Gideon passt. Dabei gehen sie jetzt zum ersten mal wirklich den Schritt in die SM Szene. Sonst war es ja recht "normal".  

Die Beziehung von Gideon und Eva wird allgemeiner, zum Beispiel gehen die beiden mit ihren Freunden zusammen aus. Auch wird die Verlobung offiziell bekannt gegeben, aber die Hochzeit aus Band 3 nicht. 

Es sind nette Szenen dabei, aber nur wenige haben mich berührt . Für mich gibt es einfach zu viel was mich das nicht so schnell wieder in die Hand nehmen lässt unter anderem das es so langwierig und mich wenig berührt hat.  




Fazit


Es hätte wirklich auf bestimmte Szenen reduziert werden können.






"Crossfire" - Reihe 



  1. Crossfire - Versuchung
  2. Crossfire - Offenbarung
  3. Crossfire - Erfüllung
  4. Crossfire - Hingabe
  5. Crossfire - Vollendung












Samstag, 29. November 2014

November Rückblick

Die Lesestatistik im November

Tatsächlich habe ich im November mehr gelesen als sonst und ich hoffe das es so weiter gehen kann, aber warscheinlich leider nicht.

 

 [3517] Anno Domini - Wir waren Götter
-Raik Thorstad

1500 Jahre in der Zukunft: Die Erde hat sich verändert. Weite Teile sind unbewohnbar geworden, die Staatenverbände sind zusammengebrochen, die Bevölkerung ist durch Seuchen und Katastrophen dezimiert worden. Die Überlebenden haben sich zu neuen Gesellschaften zusammengeschlossen, und Demokratie und Humanismus sind längst verblasste Visionen.
In dieser Zeit wird Aiden, ein Arbeiter auf den Schiffen der Festungsstadt, an den Herrschersohn Ragnar verschenkt. Gefangen zwischen Faszination für das luxuriöse Leben und Entsetzen über die Manipulationen, die man an seinem Körper vornimmt, verweigert er sich seinem Herrn. Aber Ragnar ist kein Mann, der leicht aufgibt. Wichtiger als das: Er kann es sich nicht leisten, Aidens Sympathie zu verspielen. Dafür steht er zu nah am Abgrund.
Denn während die beiden um Zuneigung, Respekt, Sex und Freundschaft ringen und Ragnar versucht, sich seinem herrischen Vater Takir zu beweisen, findet hinter den Mauern der Festung ein anderer Kampf statt.




J.L. Langley -


Er rettet seinem Gefährten das Leben und schenkt ihm ein neues. Doch ihre Zukunft ist alles andere als gewiss... Remis neues Leben als Werwolf wird von der Angst vor seinem Vater überschattet. Nicht nur, dass er seinen kleinen Bruder vor seinen Gewaltausbrüchen schützen muss, er versucht auch heftig, sich gegen seine Gefühle für Jake zu wehren – denn schwul sein passt nicht in Remis Weltbild. Sein Herz und sein Wolf machen ihm jedoch einen Strich durch die Rechnung, denn beide fühlen sich immer stärker zu Jake hingezogen. Als die Situation mit seinem Vater eskaliert, muss Remi eine folgenschwere Entscheidung treffen...


 Plötzlich Fee - Winternacht
 - Julie Kagawa

So richtig hat Meghan noch nie irgendwo dazugehört: Halb Mensch, halb Feenprinzessin steht sie immer zwischen den Welten. Während sich im Feenland Nimmernie ein Krieg zwischen Oberons Sommerhof und dem Reich der Winterkönigin Mab anbahnt, spitzt sich Meghans Lage zu: Als Gefangene des Winterreichs in all seinem eiskalten, trügerischen Glanz sieht sie das Unheil in seinem ganzen Ausmaß heraufziehen, kann aber nichts unternehmen. Ihre magischen Fähigkeiten scheinen mit jedem Tag zu schwinden, und niemand glaubt ihr, dass die gefährlichen Eisernen Feen, Geschöpfe von unglaublicher Macht, längst darauf lauern, Nimmernie zu unterjochen. Denn keiner hat die dunklen Feen, die selbst Mabs Grausamkeit in den Schatten stellen, je gesehen. Nur Meghan – und Ash, der Winterprinz, dem Meghan ihr Herz schenkte und der sie verlassen hat …

 


Ryan Loveless -

Als geouteter Profifußballer zu seiner Sexualität zu stehen und sie provokant zu leben, ist für den selbstbewussten Adam eigentlich kein Thema – seine Zwangsversetzung in ein Team, das am unteren Ende der Liga spielt, dagegen schon. Bisher vom Erfolg verwöhnt, fällt Adam die Integration in die neue Mannschaft nicht gerade leicht, denn nicht nur interne Anfeindungen, sondern auch intolerante Fans und Mediendruck machen ihm das Leben schwer. Und dann ist da noch Stürmer Colin, bei dem Adams „Pässe“ scheinbar nicht ins Leere gehen …


 
 
 






 Rush of Love - Verführt
- Abbi Glines

 Wenn du willst, was du nicht haben kannst … Nach dem Tod ihrer Mutter verlässt Blaire ihr Zuhause, um bei ihrem Vater und dessen neuer Familie in einem luxuriösen Strandhaus zu leben. Vor allem ihr attraktiver Stiefbruder Rush lässt sie jedoch immer wieder spüren, dass sie nicht willkommen ist. Er ist so abweisend wie anziehend, so verletzend wie faszinierend, er ist verwirrend und unwiderstehlich – und er kennt ein Geheimnis, das Blaires Herz mit einem Schlag für immer brechen könnte.




 
Abbi Glines -

Kannst du ihm vertrauen, auch wenn er dein Herz gebrochen hat? Blaires Welt bricht mit einem Schlag zusammen. Alles, was sie für wahr hielt, ist nichts als Lüge. Sie weiß, dass sie niemals aufhören wird, Rush zu lieben – sie weiß aber auch, dass sie ihm niemals verzeihen kann. Sie versucht, ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen. Ohne ihn. Bis ihre Welt erneut erschüttert wird. Doch was tun, wenn der Mensch, der einen am tiefsten verletzt hat, der Einzige ist, dem man noch vertrauen kann? 








Rush of Love - Vereint
- Abbi Glines

Sie haben einander versprochen, sich für immer zu lieben. Doch Versprechen können gebrochen werden. Alles scheint endlich perfekt: Blaire ist mit ihrer großen Liebe Rush verlobt und trägt sein Kind unter ihrem Herzen. Sie hat in Rosemary Beach echte Freunde gefunden und sogar damit begonnen, die verkorkste Beziehung zu ihrem Vater zu kitten. Doch ein erster Schatten fällt auf das Glück der beiden Liebenden, als Rushs Vater auftaucht, um ihn um Hilfe zu bitten, und schon bald ziehen noch dunklere Gewitterwolken auf …











 Statistik

Bücher : 7
Seiten : 2315
Am Tag ca : 77





Mittwoch, 26. November 2014

Neuheiten # 13

Neuheiten # 13

Durch eine sehr sehr liebe neue Freundin, die genauso Bücher süchtig ist wie ich, kann ich 

mich über 5 neue Bücher in meiner Mangasammlung freut.

Durch unsere Interesse am gleichen Genre, kamen wir ins Gespräch und 

schreiben uns jetzt regelmäßig.

Ich danke dir noch einmal von ganzem Herzen Grumel 





 Desire

Der ruhige und schüchterne Toru hegt heimlich Gefühle für Ryoji, den Star der Schul-Schwimmmannschaft. Die beiden sind aber bloß gute Freunde, bis sich eines Tages zeigt, dass Ryoji wohl auch mehr für Toru empfindet als nur Freundschaft. Das Schwimmass verführt Toru, und die beiden beginnen eine Affäre. Schnell merkt Toru, dass ihre Beziehung aber eigentlich nur auf Ryojis sexueller Neugier basiert…
 Blüten im Sand


Wann immer sie sich auf dem Schlachtfeld begegnen, fühlen sich General Byakuren und sein Erzfeind Samon auf seltsame Weise zueinander hingezogen. Als Byakuren eines Tages vom Kampf erschöpft Zuflucht in einer Hütte sucht, schreitet kurz darauf ausgerechnet Samon durch die Tür! Samon möchte Byakuren zumindest für eine Nacht besitzen, und dieser kann Samon nicht widerstehen… Aber kann eine Liebe zwischen Todfeinden auf dem Schlachtfeld bestehen? Ein Boys Love One-Shot, der vor allem durch sein außergewöhnliches Szenario - das mittelalterliche Japan der Samurai und Kriegsfürsten - besticht!

 Kimono Boys 1

 Tokyo im 18. Jahrhundert: In dem Rotlichtviertel Hanafuriro können reiche Kunden alles kaufen, wonach es ihnen verlangt: nur echte Liebe nicht! Der kühle Kicho hat gelernt sein Herz zu verschließen, sein Körper zählt und der Rest ist nicht von Belang. Doch ein Mann, gefangen im gleichen Schicksal wie Kicho selbst, löst in ihm verbotene Gefühle und eine gefährliche Eifersucht aus.






Kimono Boys 2
  
 Endlich der zweite Teil der historischen Rotlichtliebe! In Hanafuriro können reiche Kunden alles kaufen, wonach es ihnen verlangt: nur echte Liebe nicht! Der kühle Kicho hat gelernt sein Innerstes zu verschließen. Doch ein Mann, mit dem gleichen Schicksal wie Kicho selbst, löst in ihm verbotene Gefühle aus. 










Kimono Boys 3





 Endlich der heiß ersehnte dritte Teil der historischen Rotlichtliebe! Aber spielt dieser Manga wirklich im Hanafuriro des 18. Jahrhunderts? Da können reiche Kunden alles kaufen, wonach es ihnen verlangt: nur echte Liebe nicht! Der stolze Kakero und der offenherzige Kicho sind die beiden Stars ihres Gewerbes und leider auch wie Hund und Katze. Der verträumt-elegante Zeichenstil und die historische Kulisse machen diesen Manga zu einem erlesenen Schmuckstück












Rezension: Ruf der Freiheit - Soulmates

Titel: Ruf der Freiheit - Soulmates

Autor: J.L Langley

Verlag: Cursed

Genre: Gay Fantasy

Seiten:286

Einband: Taschenbuch

Preis: 8,95

Bestellen ? Hier




Für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares danke ich dem Cursed Verlag !





Buch

Ich habe durch ein Missverständnis den zweiten Band von Soulmates bekommen, ich habe erst jetzt verstanden wo ich die Rezension schreibe das die Bände unabhängig von einander verlaufen. Zwar bauen sie auf einander auf , aber es geht um verschiedene Paare.



Autor
By JL Langley

 JL Langley sagte, ihre ersten Worte mit sechs Monaten. Als sie ein Jahr alt war,sprach sie in ganzen Sätzen.  
Sie besuchte die University of Texas in Arlington, wo sie Kunst studierte und arbeitete als Tanzlehrerin. Ihre Liebe zur künstlerischen Ausdruck im Tanz landete ihr eine Karriere, die sie gelehrt und durchgeführt hat über 25 Jahre. Nach der Heirat mit der Liebe ihres Lebens und der Geburt ihrer beiden Söhne, entschied JL, ihre Hand im Schreiben zu versuchen. Bis heute hat sie mehrere erfolgreiche Romane und eine Handvoll Novellen geschrieben. Sie lebt in Texas, wo sie geboren und aufgewachsen. Wenn sie nicht schreibt, kann sie in der Regel mit der Nase in einem Buch gefunden werden, schätzen die Kommunikationsfähigkeiten von anderen Autoren.

 JL ´s Blog


Inhalt

Klappentext:

Er rettet seinem Gefährten das Leben und schenkt ihm ein neues. Doch ihre Zukunft ist alles andere als gewiss... Remis neues Leben als Werwolf wird von der Angst vor seinem Vater überschattet. Nicht nur, dass er seinen kleinen Bruder vor seinen Gewaltausbrüchen schützen muss, er versucht auch heftig, sich gegen seine Gefühle für Jake zu wehren – denn schwul sein passt nicht in Remis Weltbild. Sein Herz und sein Wolf machen ihm jedoch einen Strich durch die Rechnung, denn beide fühlen sich immer stärker zu Jake hingezogen. Als die Situation mit seinem Vater eskaliert, muss Remi eine folgenschwere Entscheidung treffen...


Meine Meinung

Mit der Erwartung nichts von der Vorgeschichte zu wissen bin ich an das Buch ran gegangen und  es war so das ich wirklich erst mit einem Brett vor dem Kopf da stand. Was zum Beispiel hat es mit dem Rudel, Wölfen und den Personen auf sich hat. Nach ein paar Seiten kommt man doch gut rein, weil es vor allem um verschiedene Hauptfiguren handeln.

Der Schreibstil ist recht allgemein gehalten, aber es kommen immer mal wieder Sätze vor, die haargenau so ein paar Seiten weiter stehen. 

Die Charaktere sind etwas eigen und haben trotz des Schreibstils etwas einzigartiges. Auch die Wölfe sind ihr gut gelungen , auch das Rudel verhalten . 

Was mich doch sehr gestört hat ist das die Unterwerfung etwas seltsam auf mich wirkt und manche Grundzüge der Geschichte, so surreal sind, alpha,beta,omega Wolf ?  naja fand ich nicht sehr überzeugend. 

Das Remis Vater so ist  wie er im Buch rüber kommt finde ich , richtig gut, man bekommt einen schauder wenn er in der Handlung auftritt. Aber seltsamerweise ist Dirk, Remi´s Vater, außergewöhnlich still in der Phase , wo Remi, Jake als seinen Gefährten an nimmt. Dies und auch die Vorhersehbarkeit das Remi´s Bruder mit Jack´s bestem Freund zusammen windet.



Fazit

Es ist eine ganz niedliche und fantasievolle Geschichte, aber sie spielt leider nicht mit an der Spitze,  aber es gibt Potenzial. Da ich ja die Meinung vertrete das der mittlerste Band der schlechteste ist und da ich hoffe das es noch einen dritten Band geben wird mit dem kleinen Bruder und dem besten Freund.    







Soulmates - Duo

  1.  Ruf des Schicksals
  2. Ruf der Freiheit






Sonntag, 23. November 2014

Rezension: [3517] Anno Domini - Wir waren Götter

Titel: [3517]  Anno Domini - Wir waren Götter

Autor: Raik Thorstad

Verlag: Incubus

Genre: Fantasy, Homoerotik

Seiten: 584

Einband: Taschenbuch

Preis: 14,95

Bestellen ? Hier



Für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares danke ich dem Incubus Verlag !


Buch 

Die Geschichte habe ich damals auch schon auf Fanfiktion.de gesehen, aber damals konnte ich nichts mit der Geschichte anfangen...



Autorin


Raik Thorstad, geboren 1980 in Osnabrück, aufgewachsen im Osnabrücker Land, durch einige Unwegsamkeiten gestolpert und daran hoffentlich gereift. "Der Leidenschaft Musik verfallen, die lange Zeit Hobby und Beruf gleichermaßen war. Zeit, der zweiten Leidenschaft in meinem Leben Platz zuzugestehen: dem Schreiben. Aktuell arbeite ich mit dem Incubus Verlag und dem Cursed Side Verlag an weiteren Veröffentlichungen. Was als Hobby begann, mausert sich zum Fulltime-Job. Zum jetzigen Zeitpunkt bin ich auf homoerotische Romane bzw. Geschichten mit homosexuellem Hintergrund spezialisiert. Dabei durchlaufe ich verschiedene Genres angefangen in der harten Realität psychischer Erkrankungen über Historie und Fantasy bis zur Endzeit-Erotik. Was später einmal auf mich wartet, wer weiß? Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt."

(Kurzvita von LovelyBooks)


Inhalt

Klappentext: 

1500 Jahre in der Zukunft: Die Erde hat sich verändert. Weite Teile sind unbewohnbar geworden, die Staatenverbände sind zusammengebrochen, die Bevölkerung ist durch Seuchen und Katastrophen dezimiert worden. Die Überlebenden haben sich zu neuen Gesellschaften zusammengeschlossen, und Demokratie und Humanismus sind längst verblasste Visionen.
In dieser Zeit wird Aiden, ein Arbeiter auf den Schiffen der Festungsstadt, an den Herrschersohn Ragnar verschenkt. Gefangen zwischen Faszination für das luxuriöse Leben und Entsetzen über die Manipulationen, die man an seinem Körper vornimmt, verweigert er sich seinem Herrn. Aber Ragnar ist kein Mann, der leicht aufgibt. Wichtiger als das: Er kann es sich nicht leisten, Aidens Sympathie zu verspielen. Dafür steht er zu nah am Abgrund.
Denn während die beiden um Zuneigung, Respekt, Sex und Freundschaft ringen und Ragnar versucht, sich seinem herrischen Vater Takir zu beweisen, findet hinter den Mauern der Festung ein anderer Kampf statt.





Meine Meinung


Ich bin schlichtweg beeindruckt, Raik hat sich in dieser Geschichte wirklich selbst übertroffen, die Kreativität,  bei den Gefühlen, das Umfeld, die Charaktere, ihr Stil selbst.

Ich bin ja schon vorher ein Fan von ihren Büchern gewesen, das beste Beispiel ist "Zenjanischer Lotus". Allerdings spielt hier finde ich noch mehr Gefühl mit. An Fantasy hat es bei ihren Büchern ja nie gemangelt, doch hier hat man das Gefühl es ist die Zukunft die uns erwarten wird. Eine düstere, ohne Farben, Pflanzen und frischer Luft.

Eine Welt in der  Aiden lebt und die Welt in der Ragnar alles hat, nur keine Aufgabe. Eine Welt in der die Beiden auf einander treffen und einen neuen Weg ein schlagen , der wieder Farbe in die Welt bringt, vor allem in ihre gemeinsame Welt.

Beide sind Spielbälle von anderen, das muss vor allem Aiden einsehen. Denn der Prinz und Sohn ihres Gottes ist selbst ein Gefangener seines Vaters.  Aiden der zum Diener von Ragnar wird, hat nur die Chance der Unterwerfung und doch stellt er sich gegen sein Schicksal. Der Prinz will Aiden auch zu nichts zwingen und doch wird es von ihm verlangt. Sie werden zu Vertrauten, Freunden, Geliebten doch der Weg ist lang und mehr als nur beschwerlich, sie büßen und lassen jeweils was zurück.

Ich habe das Gefühl die beiden schon lange zu kennen, die paar Tage die ich für das Buch gebraucht habe sind vergangen wie ein ganzes Leben. Mit Emotionen die einen erschüttern und ich habe es förmlich genossen. Als hätte ich ein zweitetes Leben gelebt. Das Kopfkino stellt sich hier ganz von alleine ein, von Ragnar hat man schon ein Bild auf dem Cover und so bleibt einem Aiden und die anderen überlassen zum erträumen.

Es gab Momente da hätte ich es nicht geschafft das Buch zu Seite zulegen, aber auch welche in denen ich das Buch hätte in die Ecke schmeißen können, weil Aiden und Ragnar sich wieder stritten oder Takir etwas aus gehegt hat.

Wer mir von Anfang an nicht so vorkam wie er sollte war Ragnar´s Mutter, sie war auf der einen Seite so stark und vernünftig, auf der anderen hat sie ihrem Verrückten Mann immer zugestimmt und war so schnell verschüchtert und den Tränen nahe. Das hat in meinen Augen nicht gepasst. Das es raus kam das sie der Zar der Rebellen und der Flucht nach Europa ist, war es schon keine Überraschung mehr. Doch was sie schon so von langer Hand geplant hat, hätte ich ihr nicht zugetraut.    



Ich habe mich in das Buch verliebt, es ist für mich recht selten das ich am Ende eines Buches Glücklich und Traurig bin, ich freue mich das sie es geschafft haben , aber ich werde sie alle vermissen, Franco, Geno, Branka und vor allem Aiden und Ragnar.

Fazit

Ein Traum aus Gefühlen und Aktion in einer Endsidestory.